Persönliche Beratung: 0521 967 790 10 Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands schon ab € 75

Ottmar Hörl - Zwerge und mehr..

hoerl5644a44379989

Ottmar Hörl wurde 1950 in Naunheim geboren. Er studierte zunächst Maschinenbau und arbeitete hiernach als Konstrukteur. Von 1975 bis 1979 studierte er Kunst an der Hochschule für Bildende Künste in Frankfurt und danach von 1979-1981 an der Kunsthochschule Düsseldorf bei Prof. Klaus Rinke. Erstmalig wurden Skulpturen von ausgestellt und bereits 1981 hatte er in Frankfurt/Main seine erste Einzelausstellung.

Besonders bekannt ist Ottmar Hörl für seine Zwerge. Die Hörl Zwerge sind sehr reißerisch gestaltet und ziehen alle Blicke auf sich. Ob im Garten oder Wohn-/Arbeitsraum platziert - Die bunten Zwerge fallen jedem direkt ins Auge und sind bestimmt DAS Gesprächsthema.

Kaufen Sie jetzt eine Skulptur von Ottmar Hörl!

Biografie von Ottmar Hörl als PDF herunterladen: Ottmar Hörl

Ottmar Hörl  wurde 1950 in Naunheim geboren. Er studierte zunächst Maschinenbau und arbeitete hiernach als Konstrukteur. Von 1975 bis 1979 studierte er Kunst an der Hochschule für... mehr erfahren »
Fenster schließen
Ottmar Hörl - Zwerge und mehr..

hoerl5644a44379989

Ottmar Hörl wurde 1950 in Naunheim geboren. Er studierte zunächst Maschinenbau und arbeitete hiernach als Konstrukteur. Von 1975 bis 1979 studierte er Kunst an der Hochschule für Bildende Künste in Frankfurt und danach von 1979-1981 an der Kunsthochschule Düsseldorf bei Prof. Klaus Rinke. Erstmalig wurden Skulpturen von ausgestellt und bereits 1981 hatte er in Frankfurt/Main seine erste Einzelausstellung.

Besonders bekannt ist Ottmar Hörl für seine Zwerge. Die Hörl Zwerge sind sehr reißerisch gestaltet und ziehen alle Blicke auf sich. Ob im Garten oder Wohn-/Arbeitsraum platziert - Die bunten Zwerge fallen jedem direkt ins Auge und sind bestimmt DAS Gesprächsthema.

Kaufen Sie jetzt eine Skulptur von Ottmar Hörl!

Biografie von Ottmar Hörl als PDF herunterladen: Ottmar Hörl

Filter schließen
 
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 7
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
NEU
weiß
Optimist
Das neueste Objekt im jahr 2021 ist der Optimist. Ja, was könnte man im Moment besser brauchen als einen Optimisten? In den Farben weiß, schwarz, gelb, orange, rot, pink, grün, blau und gold erhältlich. Das Objekt ist aus Kunststoff und...
60,00 € *
Beethoven II
Beethoven II in gold
Anlässlich des 250. Geburtstags von Ludwig van Beethoven erschien diese neue Skulptur "Beethoven II" von Ottmar Hörl. Sie ist 47 x 14,5 x 15,5 cm groß und in gold und weiß erhätlich.
90,00 € *
Beethoven II in weiß
Beethoven II in weiß
Anlässlich des 250. Geburtstags von Ludwig van Beethoven erschien diese neue Skulptur "Beethoven II" von Ottmar Hörl. Sie ist 47 x 14,5 x 15,5 cm groß und in gold und weiß erhätlich.
90,00 € *
Wolf
Wolf
Das Objekt ist aus Kunststoff und hat eine Größe von 88 x 40 x 60 cm. Das Objekt "Wolf" ist nur in der Farbe schwarz erhältlich.
500,00 € *
Seelöwe
Seelöwe
Das Objekt ist aus Kunststoff und hat eine Größe von 52x 85 x 65 cm. Die erhältlichen Farben des "Seelöwe" Objektes: schwarz, gold
500,00 € *
Rottweiler
Rottweiler
Das Objekt ist aus Kunststoff und hat eine Größe von 89x 36 x 60 cm. Die erhältlichen Farben des "Rottweiler" Objektes: schwarz, bronze
500,00 € *
Schlüsselanhänger Fidelio - Beethoven, pink
Schlüsselanhänger Fidelio - Beethoven, pink
Ein Schlüsselanhänger für Musikliebhaber: Der "Fidelio" (benannt nach der Oper von Ludwig van Beethoven) ist 7,5 x 3 x 2,5 cm groß und passt somit gut in jede Hosentasche. Außerdem erhältlich in opalgrün, nachtblau und pink.
12,00 € *
Astronaut
Astronaut
Das Objekt ist aus Kunststoff und hat eine Größe von 55 x 25 x 32 cm. Die erhältlichen Farben des "Astronaut" Objektes: schwarz, anthrazit, silber
250,00 € *
Eule
Eule
Das Objekt ist aus Kunststoff und hat eine Größe von 29 x 12 x 17 cm. Die erhältlichen Farben des "Eule- Objektes": blau, gelb, gelbgrün, rot, weiß, schwarz, gold
40,00 € *
Rabe, aufrecht
Rabe, aufrecht
Das Objekt ist aus Kunststoff und hat eine Größe von 39 x 23 x 47 cm. Die erhältlichen Farben des "Rabe, aufrecht" Objektes: weiß, schwarz, gold
80,00 € *
Rabe, gebeugt
Rabe, gebeugt
Das Objekt ist aus Kunststoff und hat eine Größe von 29 x 23 x 53 cm. Die erhältlichen Farben des "Rabe, gebeugt" Objektes: weiß, schwarz, gold
80,00 € *
Victory Zwerg in silber
Victory Zwerg in silber
Das Objekt ist aus Kunststoff und hat eine Größe von 40,5 x 17 x 19 cm. Die erhältlichen Farben des "Victory Zwerg"": pink, blau, gelb, grün, gelbgrün, orange, rot, lila, weiß, schwarz, gold, silber
60,00 € *
1 von 7

Ottmar-Hoerl5644bf124daca

Ottmar Hörl verarbeitet in seinen Werken Themen aus Alltag und Gesellschaft. Seine Plastiken begreift Hörl als Ausdruck eines über und durch den Raum definierenden Ordnungsprinzips. Zumeist haben seine Arbeiten eine politische und bisweilen gesellschaftskritische Message. Bei der Anfertigung seiner Skulpturen orientiert sich der Künstler an den Produktionsprozessen der Industrie und arbeitet bevorzugt mit seriell gefertigten Produkten. Neben plastischen Arbeiten gehören auch Zeichnungen und Fotokonzeptionen zum Oeuvre Ottmar Hörls. Vor allem seine Kunst im öffentlichen Raum erfreut sich großer Beliebtheit. Das wohl bekannteste Werk des Künstlers ist „Das große Hasenstück“, eine Installation von 2003 mit 7000 Dürer-Hasen auf dem Hauptmarkt in Nürnberg. Anlässlich des Karlsjahres installierte er 500 Figuren von Karl dem Großen auf dem Katschhof in Aachen. Und auch das Euro-Symbol vor der Europäischen Zentralbank in Frankfurt ist sein Werk.

Ottmar Hörl ist Professor für Bildende Kunst an der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg. Seit 2005 leitet er die Akademie als Präsident. Hörl ist fraglos einer der populärsten Künstler Deutschlands überhaupt, dessen Werke in unzähligen Ausstellungen im In- und Ausland einem breiten Publikum präsentiert wurden. 2015 wurde ihm von der Deutschen Gesellschaft für Kreativität der CREO-Innovationspreis verliehen, nur einer von vielen Preisen, die Hörl im Laufe seiner Karriere einheimsen konnte. Der Künstler lebt und arbeitet abwechselnd in Frankfurt/Main, Nürnberg und Wertheim.