Gabriele Mierzwa

Gabriele Mierzwa, 1958 in Oberschlesien geboren, ist von 1971 bis 1978 Schülerin im Atelier von Professor Henryk Dzieciol. Als 14jährige erhält sie – überreicht durch Indira Gandhi – die Goldene Medaille J. Nehru beim Wettbewerb für Malerei in Indien. Von 1973 bis 1979 absolviert sie ihr Diplomstudium an der Kunstschule in Kattowitz bei Professor Maria Bukietynska. Seit 1985 ist Gabriele Mierzwa als freischaffende Künstlerin tätig. Sie ist international in namhaften Galerien und Privatsammlungen vertreten.Die aktuellen Bilder von Gabriele Mierzwa ziehen den Betrachter durch dynamische Strukturen und geheimnisvolle Materialität in ihren Bann.

Zum ersten Mal „erobert“ die Künstlerin in ihrem Schaffensprozess die dritte Dimension – den Raum. Sie erstellt Objekte, deren Formensprache unsere Fantasie anrege, deren Symbolgehalt in uns Gefühle wecken und deren „Farbigkeit“ unser Lebensgefühl widerspiegelt. Es sind Gegensätze wie Licht und Schatten, Leichtigkeit und Schwere, Ordnung und Chaos oder Ruhe und Bewegung, die in ihren Arbeiten zum Ausdruck kommen. Den Originalen liegt weder eine konkrete Technik, noch ein vorgefundener Gegenstand zu Grunde.

Gabriele Mierzwa erschafft aus unterschiedlichen Materialien einzigartige, nicht abbildende Kunstwerke, die sie mit Inhalt füllt durch Titel wie „Organics“, „Twister“ oder „Matrix“.

Filter
Organics, blau-weiß-gelb
Die Künstlerin Gabriele Mierzwa zaubert aus einem (oder mehreren) Bogen Papier Fantastisches! Die Papiercollage mag an einen Seeigel oder eine Pusteblume erinnern und überzeugt durch die farbliche Abstimmung. Minimalistisch und gleichzeitig aufregend sind die Werke der Künstlern, die vor allem mit ihrer dreidimensionale Struktur und der Dynamik überzeugen.

Preis auf Anfrage

Twister Duo -Weiß-Grau-Silber
Diese minimalistische Collage der Künstlerin Gabriele Mierzwa wirkt simpel und ist gleichermaßen faszinierend. Durch die Verwendung des weißen Papiers als Material entstehen bereits durch die dreidimensionale Struktur Graustufen, die allein durch das Spiel zwischen Licht und Schatten entstehen. Durch das zusätzlich hinzugefügte grau-silber wird dieser Kontrast verstärkt. Das Bild zeigt eine gewisse Dynamik und erinnert an einen Strudel oder an zwei sich hinterher jagenden Windböen. Diese Papiercollage wird Minimalisten begeistern! 

Preis auf Anfrage

Twister Natur
Die Künstlerin Gabriele Mierzwa fasziniert mit ihren minimalistischen Werken. Was sehen Sie? Ein Labyrinth, einen Strudel, ein Auge oder vielleicht doch einen Fingerabdruck? Die Künstlerin erschafft durch die Anordnung des Papiers ein dynamisches Bild. Durch die dreidimensionale Struktur gewinnt das Werk an Haptik und lässt ein Spiel zwischen Licht und Schatten zu. Das ist Kunst für wahre Minimalisten!

Preis auf Anfrage

Twister Natur II
Fast so meditativ wie ein Sandgarten ist die Papiercollage der Künstlerin Gabriele Mierzwa. Charakteristisch für die Arbeit der Künstlerin ist der minimalistisch Stil. Das Werk überzeugt durch sein hypnotisches Spiel zwischen Licht und Schatten und der Entstehung der dreidimensionalen Struktur. Durch die konsequente Verwendung der Farbe weiß, wirkt die Collage dezent, obwohl sie gleichzeitig Bewegung und Dynamik darstellt. Ein fantastisches Kunstwerk für alle Minimalismus-Liebhaber!

Preis auf Anfrage

Twister Rot-Blau- Weiß
Ein Strudel, ein feuriges Auge und wirbelnder Wind sind Dinge, die Betrachter*innen in dieser Collage aus Papier von Gabriele Mierzwa entdecken könnten. Die Künstlerin arbeitet ausschließlich mit Papier und erschafft in ihren Werken dreidimensionale Strukturen, Bewegungen und Dynamik. Charakteristisch ist das minimalistische Design und der dezente, perfekt abgestimmte Einsatz von Farben.

Preis auf Anfrage

Twister Sky
Minimalistische Kunst: Mit vermeidlich einfachen Mitteln schafft die Künstlerin Gabriele Mierzwa ein dynamisches Werk. In weiß auf weiß gearbeitetem Material lebt das Gemälde von dem Spiel zwischen Licht und Schatten und dem Entstehen der Struktur. Der dreidimensional wirkende Wirbel scheint in Bewegung zu sein und drückt durch seine farbliche Zurückhaltung sowohl Unaufdringlichkeit als auch Spannung und den Eindruck von sich kreuzenden Wegen aus.

Preis auf Anfrage