Martin Köster

Martin Köster, Jahrgang 1988, ist ein studierter Jurist, aber vor allem ein sehr talentierter Maler aus Deutschland. 
Schon als junger Mann, während seines Studiums, begann er seine Kunstwerke in Kulturzentren wie Buxtehude, New York und London zu präsentieren, bevor Ausstellungen in ganz Deutschland und mittlerweile auch auf internationaler Ebene folgten. Seine Öl-auf-Holz-Gemälde zeigen Städte und Menschen, die auf engstem Raum zusammenleben und einander doch fremd bleiben. In einem abstrakten impressionistischen Stil malt Köster strahlende Stadtbilder in einem harmonisierten und desorientierten Licht. Er zeigt eine kontrastreiche Malerei , den Gegensatz aus dunklen Gebäuden und teils grellen Lichtern. Seine Maltechnik lässt in seinen Bildern eine extrem räumliche Tiefe entstehen, die einlädt in ihr abzutauchen. 
Martin Köster ist in der internationalen Kunstwelt angekommen und stellt seine Werke in Galerien auf der ganzen Welt aus.

Filter